Die Vereinsgeschichte

Die Gründungszeit
Die ersten Jahre
Zeit 1971-1980
Zeit 1981-1990
Zeit 1991-2000
Zeit 2001-2010
Die jüngste Zeit




















Die ersten Jahre

Am 20.02.1960 besuchte uns die K.G. Grensülle Vaals. Da diese Sitzung wiederum ein großer Erfolg war, beschloss der damalige Vorstand am 10.03.1960 die Gründung der Karnevalsgesellschaft Vaalserquartier. Die Anmeldung beim Amtsgericht erfolgte am 24.03.1960. In der Session 1960/61 wurde das Gründungsfest gefeiert und die Fahnenweihe vorgenommen. Die K.G. Hühnerdieb als Patengesellschaft geleitete uns zur Bühne und proklamierte uns als K.G. Vaalserquartier e.V. 1960.
Bevor der Präsident Eduard Enck die Sitzung übernahm, überreichte der Gemeindedirektor Herr Köttgen den Gründern Eduard Enck, Franz Hoengen, Josef Leclou, Jakob Beysmanns und Willi Laakmann den Gründungsorden.
Die Fahnenenthüllung wurde durch den Bürgermeister der Gemeinde Laurensberg, Herrn Kohl, vorgenommen. Erster Ehrenhutträger war Herr Goldhausen sen.
An diesem Abend wurde auch das Tanzpaar Elvira und Karl-Heinz Enck vorgestellt. Am Rosenmontagszug in Vaals nahmen wir in diesem Jahr ebenfalls erstmalig teil.
In der Session 1961/62 wurde zum 1. Mal eine Kindersitzung veranstaltet. Als Kindertanzpaar wurden Mathilde Hoengen und Johannes Wilbert vorgestellt.
In der Session 1963/64 wurde das 1. Tanzmariechenturnier in Vaals veranstaltet, weil in Vaalserquartier kein geeigneter Saal zur Verfügung stand.




Erste Teilnahme am Rosenmontagszug 1960 in Vaals Oben v. l. n. r.: Eduard Enck (unten), Josef Leclou, Ida Leclou, Elvira Enck, Josef Krützen, Marianne Havenith, Maria Schmitz, Karl-Heinz Enck, Frigga Möller, Werner Havenith, Marianne Horbach.


Im Jahr 1965 veranstalteten wir die erste Altensitzung im Altenheim in Laurensberg.
1967 wurde unser Präsident Eduard Enck zum Sitzungspräsidenten des V.D.K. gewählt. Dieses Amt bekleidete er 11 Jahre lang.