Die Vereinsgeschichte

Die Gründungszeit
Die ersten Jahre
Zeit 1971-1980
Zeit 1981-1990
Zeit 1991-2000
Zeit 2001-2010
Die jüngste Zeit




















Zeit 1991-2000

1990 wurde der Rosenmontagszug durch Regen und Orkanböen beeinträchtigt. Trotzdem startete der Zug in Aachen pünktlich. In Vaals wurde der Zug abgesagt.
1991 wurde der Straßenkarneval und die Rosenmontagszüge wegen des Golfkrieges abgesagt.
Im Jubiläumsjahr 1993 wurde Nadja Krützen als Tanzmariechen vorgestellt. Wir veranstalteten in diesem Jahr nicht nur unsere Gala- und Kindersitzung, sondern auch den Neujahrsempfang der Laurensberger Vereine. Auf unserem Jubiläumsempfang konnten wir zahlreiche in- und ausländische Vereine begrüßen.
1994 mussten wir unsere eigene Sitzung nach Laurensberg verlegen, weil unsere Festhalle wegen Wasserschadens nicht zur Verfügung stand.
1995 veranstalteten wir eine Vereinsfahrt, die uns nach Blankenheim führte.
Auf unserer Galasitzung 1996 wurde Edelind und Uli Buchholz der Sonderorden für 11-jährige Mitgliedschaft überreicht. Ilona Spiller erhielt den Eduard-Enck-Gedächtnisorden.
In diesem Jahr besuchten wir zum 25. Mal das Seniorenheim in Laurensberg. Diesen karnevalistischen Nachmittag werden wir mit Freude auch in Zukunft beibehalten.
1997 konnten wir wieder eine Premiere feiern. Der Ehrenhut wurde erstmalig an eine Frau verliehen.
Nach der Session 1999 verabschiedete sich unser Mariechen Nadja Krützen, nachdem sie 7 Jahre für den Verein getanzt hatte.
Im Jahr 2000 wurde statt einer Weihnachtsfeier ein Weihnachtskegeln durchgeführt. Alle Mitglieder waren begeistert und deshalb wurde dies ein fester Bestandteil unserer außerkarnevalistischen Aktivitäten.